Umbau auf Irmscher Omega Limousine

Sonntag, 12.02.2017

Rar, edel, unverwechselbar schön... Einen originalen Opel Omega B Edition Johnny Cecotto heute auf schweizer Strassen zu entdecken ist eine echte Seltenheit.

Laut Informationen von Irmscher wurden in der Schweiz 9 Limousinen und 15 Kombis ausgeliefert. Dazu kommt die unbekannte Anzahl an nachträglich umgebauten Fahrzeugen. Damals konnte man den Irmscher Bodykit über Opel und Irmscher Schweiz ordern.

Dieser umfasste alle Teile vom Irmscher Katalog. Leider waren die Teile sehr rasch ausverkauft. Nach meinen diversen Anfragen bei Irmscher ob man eventuell diverse Teile noch nachfertigen könnte wurde diese wegen der hohen Kosten verneint. Somit sind Original Irmscher Ersatzteile für den Omega B sehr rar und dementsprechend heiss begehrt.

 

Ich suche bereits seit mehreren Jahren alle Irmscherteile, die für den Omega B gefertigt wurden auf dem europäischen Teilemarkt. Erst kürzlich habe ich eine Frontschürtze in Worms bei Mannheim kaufen können, die bereits beim Lackierer liegt. Meine Informanten für Irmscherteile sind in ganz Deutschland, Polen, den Niederlanden und England zu finden.

 

Bereits letztes Jahr im Dezember konnte ich einen Originalen Johnny Cecotto in der Schweiz kaufen. Diese Limo hat den 2,6 V6 Motor mit Schaltgetriebe.

Ende Februar 2017 wurde ich stolzer Besitzer eines Irmscher 3,0 Sport Kombi MJ 2001 in der farbe schwarz mét. siehe Bilder

 

Mein grosser Wunsch und Ziel ist es nun weitere Limousinen auf Irmscher umzubauen. 

Einen 3,2 Limo mit 80'000 km Laufleistung in silber und einen blauen 3,0 V6 Limo in blau. Die benötigten Bodykits habe ich in Stettin gefunden; das liegt im Norden Polens. Der Preis für das Paket gebrauchter Teile liegt bereits höher als ein kompletter Omega Occasion...

Für diese raren Teile fahrt ein Omegafan mal rasch 1000 km nach Nordpolen...
Für diese raren Teile fahrt ein Omegafan mal rasch 1000 km nach Nordpolen...

Folgende Bilder zeigen diverse Zubehörteile von Irmscher